Ritzenhof Blog

Ritzenhof Blog

0

Alle Themen, Alpine Cuisine

Rezept: gefülltes Stubenkücken mit Thymian Marillen

Besonders zur warmen Sommerzeit passen leichte Gerichte. Wir empfehlen dazu Geflügel.

Warum?

  • Geflügel ist leicht zu verdauen, fettarm und dennoch sättigend
  • Sehr hoher Magnesium und Vitamin C Gehalt
  • Wenig Cholesterin
  • Ideal für den Muskelaufbau

Geflügel hat in Österreich eine weitreichende Tradition und wird zu besonderen Anlässen gerne serviert wie zum Beispiel das Martinigansl oder die Weihnachtsente.

Unser Rezept für „gefülltes Stubenkücken mit Thymian Marillen“ für 2 Personen:

Einkaufsliste:

  • 2 Stück Stubenkücken
  • 100 Gramm Weißbrot
  • 3 Eigelb
  • 30 Gramm zerlassene Butter
  • Geriebene Muskatnuss
  • 1 EL Gehackte Petersilie
  • Salz
  • 6 Stück frische Marillen
  • 4 bis 5 Zweige Thymian
  • 3 EL Rum
  • 3 EL Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 3 EL Apfelessig

Weißbrot in kleine Würfel schneiden

Zusammen mit Butter, Eigelb, Muskatnuss Salz und Petersilie gut vermengen

Ofen auf 210° C vorheizen

Stubenkücken mit kaltem Wasser säubern und mit der Weißbrotmasse füllen.

Die Haut des Stubenkückens mit ein wenig Salz einreiben damit diese schön knusprig wird.

Für ungefähr 45 Minuten im Backrohr fertig braten.

Die frisch gewaschenen Marillen entkernen und vierteln. Die Butter in einem Topf langsam erhitzen bis diese geschmolzen ist, danach Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Das ganze mit Rum und Essig ablöschen.

Nun den Thymian zugeben und leicht köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Marillenstücke zugeben. Vorsichtig umrühren und noch 15 bis 20 Minuten ziehen lassen.

Noch keine Kommentare, sei der erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.