Ritzenhof Blog

Ritzenhof Blog

0

Alle Themen, Alpine Wellness

Kraftplatz – Die Einsiedelei

Die Einsiedelei am Palfen zu Saalfelden

Schon der idyllische Weg, der am Ortsrand von Saalfelden an Schloss Lichtenberg vorbeiführt, strahlt Ruhe aus. Manchmal, meist in der Übergangszeit, werden Wanderer gebeten, ein paar Scheite vom Holzstapel am Wegesrand mit nach oben zu nehmen. Der Einsiedler wird’s bestimmt danken.
Durch den Wald geht es stetig bergauf – manchmal auch über Stufen. Immer wieder treffen uns Sonnenstrahlen im Gesicht, die sich ihren Weg durch die Bäume bahnen.

Bei der Einsiedelei angekommen, werden wir mit einem wunderschönen Ausblick über das gesamte Saalfeldner Becken und die beeindruckende Bergwelt belohnt. Bänke laden zur Rast ein. Wer möchte, kann sich auch in die kleine Kapelle zurückziehen, die sich eindrucksvoll an den mächtigen Felsen mit seinen Höhlen schmiegt.

 

Einsiedelei (c)Saalfelden Leogang Touristik

Kraftort mit religiösem Hintergrund

Die kleine Höhle im Felsen war schon im 16. Jahrhundert Ziel für Pilger. Sie verehrten dort ein Bildnis des heiligen Georg. Hundert Jahre später baute ein gewisser Thomas Pichler eine kleine Kapelle an dieser Stelle und ließ sich dort nieder. Von da an war die Einsiedelei regelmäßig bewohnt. Sogar nach dem Verbot des Eremitentums im 19. Jahrhundert, blieb die Tradition in Saalfelden aufrecht.
Während der Einsiedler früher die Aufgabe hatte Feuerwache zu halten und die Bewohner Saalfeldens durch Glockenläuten zu warnen, gilt er heute als Seelsorger mit einem offenen Ohr für die Anliegen und Sorgen der Menschen, die zu ihm kommen.
Nur zwischen Ende April und Ende Oktober kann die Einsiedelei bewohnt werden. Die Bewerbungen kommen inzwischen auch aus fernen Ländern. Dennoch erhält ein Einsiedler am Palfen kein Gehalt und muss in der Lage sein, sich selbst zu versorgen.

Tipp:

Wanderlustigen raten wir einen Abstecher zur etwa 45-60 Minuten entfernten Steinalm zu machen. Über den Fuchssteig (Vorsicht, Schwindelfreiheit und trockener Untergrund absolut erforderlich!) geht es an der Felswand entlang steil bergauf, bevor dieser in den normalen Wanderweg zur Steinalm mündet.

Ausgangspunkt:

Ortsteil Bürgerau in Saalfelden, Parkplatz zur Einsiedelei (siehe auch Steinalm)

Hier geht’s zu weiteren Kraftplätzen in Saalfelden Leogang >>