Ritzenhof Blog

Ritzenhof Blog

0

Alle Themen, Alpine Cuisine

Buntes Gemüse im Glas

Alle Jahre wieder im Herbst wird in der Ritzenhof-Küche kräftig eingelegt!

Frisch geerntete Früchte länger haltbar zu machen, ist Ziel Nummer eins dieser Einkoch-Aktion. So können wir uns auch in der kalten Jahreszeit an den Aromen des Sommers erfreuen!

Nicht selten klopfen Nachbarn an die Tür und bringen dem Ritzenhof Küchenteam ihre frisch gepflückten Schätze vorbei. So durften wir für unsere Gäste heuer beispielsweise schon Schwammerl (Pilze) und Moosbeeren (Blaubeeren) aus der unmittelbaren Umgebung verarbeiten: wie gemacht für unsere Alpine Cuisine!

Auch wenn man in den Supermarktregalen heutzutage das ganze Jahr über mehr oder weniger frisches Obst und Gemüse findet; Es ist längst klar, dass es in vielerlei Hinsicht besser ist, saisonal einzukaufen und zu kochen – was für all jene, die sich in der kalten Jahreszeit nicht nur von Wurzelgemüse, Kraut und Kartoffeln ernähren wollen, auch eine gewisse Vorbereitung für den Winter mit sich bringt.

Gemüse einlegen im Ritzenhof

Daher hat sich unser Küchenteam wie jedes Jahr an die Arbeit gemacht, möglichst viele Gläser mit sommerlichen und herbstlichen Aromen für den Winter zu füllen!

Für das Einlegen von Gemüse wird zuerst ein Sud hergestellt – je nach Geschmack kann man unterschiedlichen Zutaten dafür verwenden.

Im Wellnesshotel Ritzenhof verwenden wir folgende Zutaten:

  • 170 ml Wasser
  • 330 ml Essig (z.B. Rotweinessig)
  • Senfkörner
  • Wacholderbeeren
  • Lorbeerblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Honig
  • je nach Geschmack kann man auch etwas Chili oder Schalottenzwiebel dazugeben

Diese Zutaten sollen nun mindestens eine halbe Stunde lang köcheln.

In der Zwischenzeit wird das Gemüse vorbereitet: Radieschen, Kohlrabi, Karotten, Kürbis, Tomaten, Fenchel, Pilze… Bei der Auswahl des Gemüses sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Wichtig ist, dass die Gläser zum Einkochen 100%ig sauber sind. Wir spülen sie daher gründlich mit fast kochendem Wasser (ca. 90° C) aus und legen anschließend das Gemüse ein – je nach Belieben in dünnen Scheiben, Stiften oder im Ganzen.

Zum Schluss wird das Gemüse mit dem heißen Sud aufgegossen, gut verschlossen und nach dem Auskühlen bei Raumtemperatur dunkel und kühl gelagert.

Das Ritzenhof Team wünscht viel Freude mit den bunten Gläsern!

Mehr über die Alpine Cuisine im 4* Superior Ritzenhof – Hotel und SPA am See >